Das Familienunternehmen

Die ErlebnisSennerei Zillertal wird bereits in 3. Generation, von den beiden Brüdern Christian und Heinrich Kröll, geführt. Seit 1954 erzeugt der Familienbetrieb eine vielfältige Produktpalette aus Heumilch von Kuh, Schaf und Ziege. Gemeinsam mit den Zillertaler Bergbauern, setzte bereits Heumilchpionier Heinz Kröll auf regionale und transparente Kreisläufe. Eine Strategie, die nicht nur gleichbleibend hohe Produktqualität garantiert: ebenso werden die Pflege der Almen, der Schutz wertvoller Ressourcen, die Artenvielfalt und die Lebensqualität der Tiere sichergestellt.

AUS der Region, MIT der Region und FÜR die Region

Die Überzeugung, auf regionale Kreisläufe zu setzen, will Familie Kröll auch an zukünftige Generationen weitergeben und damit ein Bewusstsein für die Herkunft hochwertiger LEBENsmittel schaffen.
Vom Ursprung des wertvollen Rohstoffs Heumilch, bis hin zum fertig veredelten Produkt, kann dieser Kreislauf direkt vor Ort, in SchauSennerei und SchauBauernhof, nachvollzogen und erlebt werden.
Diese Form der „gläsernen Produktion“ steht für maximale Transparenz beim Herstellungsprozess und macht die Marke ErlebnisSennerei Zillertal überhaupt erst aus.

Garantiert traditionell

Die Heumilchbauern der ErlebnisSennerei Zillertal bewirtschaften ihre Almen & Bergbauernhöfe seit Jahrhunderten im Einklang mit der Natur. Das macht Heuwirtschaft zur ursprünglichsten Form der Milcherzeugung und wurde deshalb mit dem EU-Gütesiegel „garantiert traditionelle Spezialität“ ausgezeichnet.

Seit Jahrhunderten erfolgt die Fütterung der Heumilchkühe, angepasst an den Lauf der Jahreszeiten. Im Sommer ernähren sich Tiere von frischen Gräsern und Kräutern, trinken klares Quellwasser und genießen die frische Bergluft. Und im Winter erhalten sie das im Tal eingebrachte Heu und mineralstoffreichen Getreideschrot. Vergorene Futtermittel (Silage) sind strengstens verboten – dies wird durch regelmäßige Kontrollen von unabhängigen, staatlich zertifizierten Stellen sichergestellt.

Die artgerechte Haltung der Tiere, anhand von verpflichtenden „Tierwohl“-Maßnahmen und die strengen Qualitätsrichtlinien bei der Fütterung, machen Heumilch zu einem wahren LEBENsmittel und einem genussvollen und hochwertigen Produkt.